Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geoperlen Abenteuer UG (haftungsbeschränkt) in Gründung
Naumannstraße 17
10829 Berlin

Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer beantragt, folgt…

Fassung vom 14. August 2019

 

  1.     Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Geoperlen Abenteuer UG (haftungsbeschränkt), Naumannstraße 17, 10829 Berlin gelten für alle Leistungen im Rahmen jeglicher von uns durchgeführten Veranstaltungen, unabhängig von Art und Umfang dieser, sowie den Verleih der angebotenen Escape-Spiel-Boxen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen uns und dem Kunden individuell und schriftlich vereinbart wurden.

 

  1.     Vertragsschluss

2.1 Die Angebote auf unseren Internetpräsenzen geoperlen.de und escape-academy.de sind freibleibend und unverbindlich. 

2.2 Anmeldungen und Buchungen sind via Internet, schriftlich und per E-Mail möglich. 

2.3 Die Angebotsannahme durch uns erfolgt durch schriftliche Bestätigung via E-Mail. 

 

 

  1. Teilnahme an von uns durchgeführten Veranstaltungen // Nutzung unserer Produkte

3.1 Es steht uns frei, für die Teilnahme bzw. Nutzung Voraussetzungen festzulegen, insbesondere betreffend Alter und körperliche Konstitution. Auf diese werden im Angebot bzw. der Produktbeschreibung gesondert hingewiesen. Beim Erwerb unserer Dienstleistung bestätigen Sie, diese Voraussetzung zu erfüllen und zu prüfen, ob von Ihnen eingeladene Teilnehmer diese ebenfalls erfüllen. Sollte eine Nichterfüllung der genannten Voraussetzungen zum Ausschluss führen, wird der Preis von uns nicht erstattet, er sei denn, Sie hätten dieses nicht prüfen oder absehen können. 

3.2 Wir behalten uns vor, Teilnehmer von Veranstaltungen bzw. der Nutzung ohne Nennung von Gründen auszuschließen. Ein Anspruch auf Teilnahme bzw. Nutzung  besteht nicht, insbesondere bei Personen, die unter Alkohol- oder Medikamenteneinfluss stehen oder die aus unserer Sicht gesundheitlich nicht in der Lage sind. 

3.3 Die Sicherheit aller Veranstaltungs-Teilnehmer hat oberste Priorität. Es bleibt, insbesondere bei Outdoor-Veranstaltungen, immer das Risiko von Sachschäden und Verletzungen, hier insbesondere durch die Natur bedingte Unvorhersehbarkeiten, wie etwa herabstürzende Äste. Dessen ist sich jeder Teilnehmer bewusst und kann uns, sowie unsere Mitarbeiter dafür nicht haftbar machen. 

3.4 Die Teilnahme bzw. Nutzung erfolgt stets auf eigenen Gefahr. Die Haftung für Personen- und Sachschäden ist damit ausgeschlossen, ausgenommen davon sind grober Vorsatz und Verschulden unsererseits. 

3.5. Den Anweisungen des Personals ist stets Folge zu leisten. 

3.6 Bei Unwetterwarnungen der Stufe 3 oder 4 (Unwetterwarnungen (Stufe 3)/ Warnungen vor extremem Unwetter (Stufe 4)) des Deutschen Wetterdienstes (Deutscher Wetterdienst, Frankfurter Straße 135, 63067 Offenbach, https://www.dwd.de) ist beidseitig eine Verschiebung des Termins zwingend erforderlich, sofern die Veranstaltung im Freien stattfindet. Dieses dient zum Schutz der Teilnehmer und unserer Mitarbeiter. Ein Anspruch auf Erstattung des Entgelts besteht nicht, jedoch werden Ausweichtermine genannt.

3.7 Wir haften nicht für Verluste oder Schäden aufgrund höherer Gewalt oder gleichbedeutender Ereignisse. Diese sind unter anderem Naturkatastrophen jeder Art, insbesondere Erdbeben, Überschwemmungen, Unwetter,  aber auch niederer Zufall wie Aufruhr, Blockade, Brand, Geiselnahmen, Sabotage, Streiks (sofern diese bei einem Dritten stattfinden), Terrorismus oder Verkehrsunfälle. Dieses gilt auch, wenn das Event deshalb nicht stattfinden kann und verlegt wird. Eine Rückerstattung des gezahlten Preises erfolgt bei einer Absage aus diesen Gründen nicht. Wir sind jedoch bemüht, einen Ausweichtermin zu benennen. 

3.8 Sollte ein pünktliches Erscheinen aller Teilnehmer erforderlich sein, weisen wir gesondert darauf hin. Sollte es dann dennoch zu Verspätungen kommen, können wir die Durchführung der Veranstaltung nicht garantieren. Können wir aufgrund von einer durch Sie verursachten Verspätung die Veranstaltung nicht durchführen, leisten wir keinen Ersatz. 

3.9 Verspätungen bis zu einer Stunde unsererseits sind von Ihnen zu dulden, darüber hinaus kann der Veranstaltungstermin verschoben oder die Minderung des gezahlten Preises vereinbart werden. 

 

  1. Haftung für Verleihmaterial

4.1. Das Verleihmaterial ist pfleglich zu behandeln. Für Beschädigungen haften die Spielenden.

4.2 Alle Materialien sind zum Wiederverwenden gedacht und sollten beim Spielende im gleichen Zustand wie vorgefunden retourniert werden. 

4.3 Das Entfernen von Aufklebern am Verleihmaterial ist untersagt.

4.4 Am Verleihmaterial darf nichts abgerissen, ausgerissen oder beschrieben werden, es sei denn, es wird gesondert darauf hingewiesen. 

4.5 Fotos und Videos sind nur mit unserer schriftlichen Genehmigung erlaubt. Eine Zuwiderhandlung gilt als Urheberrechtsverletzung. 

 

  1. Stornierungen

5.1 Änderungen und Stornierungen können nur schriftlich per E-Mail geltend gemacht werden. 

5.2 Im Fall einer Stornierung werden ab 21 Tagen vor Erbringung der Leistung Stornierungskosten fällig. Diese berechnen sich wie folgt: 

21 bis 14 Tage vor Beginn: 30% des Preises 

bis 7 Tage vor Beginn: 50% des Preises 

bis 3 Tage vor Beginn: 95% des Preises 

ab 2 Tage: 100% des Preises

 

  1. Widerrufsbelehrung bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und Fernabsatzverträgen für Verbraucherverträge

Die nachfolgenden Regelungen 6.1 bis 6.9 finden ausschließlich auf Verbraucherverträge Anwendung. Verbraucher sind Personen im Sinne des § 13 BGB. 

Für Unternehmer, im Sinne des § 14 BGB,  wird ein Widerrufsrecht ausdrücklich ausgeschlossen. 

6.1. Verbraucher haben das Recht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und Fernabsatzverträgen, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab Zugang der Auftragsbestätigung. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Geoperlen Abenteuer UG (haftungsbeschränkt)
Naumannstraße 17
10829 Berlin
info@geoperlen.de oder info@escape-academy.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

6.2 Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

6.3 Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

6.4 Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.“

6.5 Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

6.6 Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

 

6.7 Das Widerrufsrecht im Fernabsatz besteht nicht: Bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. 

 

6.8 Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

 

6.9 Das Widerrufsrecht im Fernabsatz erlischt vorzeitig: Bei Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Bei Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden. Bei Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware und sonstigen Produkten in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

  1.     Verpackungs- und Versandkosten

Für Lieferung innerhalb Deutschlands und Verpackungskosten berechnen wir den im Angebot festgelegten Versandpreis. Bei jeder Bestellung werden die Versandkosten separat ausgewiesen und mitgeteilt. 

  

  1.   Urheberrecht

Die durch uns erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

  

 

  1.   Schlussbestimmungen

Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen, es gilt deutsches Recht. Mit einer Bestellung werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland, ist ausschließlich Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.